Kategorie: Herzensthemen

Poesie: Die Sprache der Seele

Gedichte zu schreiben bedeutet für mich, mich ganz tief mit meinem Innersten zu verbinden und demjenigen aufmerksam nachzugehen, was meine Seele wahrhaft bewegt und was sie mir mitteilen möchte. Besonders in den letzten Monaten habe ich dabei die Beobachtung machen dürfen, dass die meisten Impulse und Eingebungen für ein neues Gedicht durchweg während meiner Meditationszeit entstehen, während ich mich auf dem Weg zur innerer wie äußerer Ruhe und Stille befinde.

Von Eckhard Neuhoff 17. Mai 2022 0

Schreiben als Prozess innerer Gewahrwerdung

Das journalistisch – ethische Motto des “SPIEGEL” Begründers und Journalisten Rudolf Augstein lautete “Sagen was ist!” Nun bin ich kein Journalist und vertrete ebenso wenig den Anspruch, politische Zusammenhänge durchblicken und darstellen zu wollen. Mein Schreiben bezieht sich ausschließlich darauf, seelische Themen und meditativ – kontemplative Einsichten, Erkenntnisse und Erfahrungen in Worte zu fassen, und diese Worte als durchweg liebevolle Anregungen und Impulse in die Öffentlichkeit zu bringen.

Von Eckhard Neuhoff 3. Mai 2022 2

(M)Eine Friedensmeditation

Als ein Mensch, dessen Leben über Jahrzehnte von kräftezehrenden und ermüdenden inneren Konflikten geprägt und bestimmt war, hat das Thema “Frieden” für mich eine ganz besonders große und innige Bedeutung. Dabei geht es mir in erster Linie nicht so sehr um äußeren Frieden, sondern vielmehr um meinen ganz persönlichen Frieden, mit und in mir. Es ist mein ganz individueller Herzenswunsch und mit mein wichtigstes Ziel, mein Leben und mein gesamtes Sein danach auszurichten, ganz im Frieden zu sein.

Von Eckhard Neuhoff 28. April 2022 0

Genesung und Meditation

Als ehemals schwer depressivem Menschen, ist das Thema Genesung, oder auch Heilung, ständig in mir präsent. Ich widme diesem Thema nicht nur in meiner tagtäglichen inneren Arbeit sehr viel Aufmerksamkeit, sondern es ist auch im Alltäglichen immer gegenwärtig. Es bedarf stetiger Achtsamkeit darauf zu schauen, dass es mir seelisch gut geht, ich mich zwischendurch immer wieder bewusst zentriere und erde, und mich ganz bewusst in meine seelische Mitte begebe, wenn ich in meinem seelischen Gleichgewicht und in meinen Gedanken von starken Gefühlen, zu vielen inneren wie äußeren Eindrücken, oder von depressivem Empfinden beeinträchtigt fühle.

Von Eckhard Neuhoff 25. April 2022 0